Altlasten

Bei erhöhten Schadstoffgehalten oder schädlichen Verunreinigungen im Boden, der Bodenluft oder im Grundwasser können Gefährdungen für Mensch und Umwelt resultieren, die dann als Altlasten oder „Kontamination“ bezeichnet werden. Die Untersuchung und Beratung im Rahmen von Altlasten umfasst in der Regel folgende Arbeitsschritte:

Altlasten_2• Historische Erkundung
• Festlegen eines individuellen, geeigneten Untersuchungsprogramms sowohl rasterförmig als auch punktuell bei speziellen Verdachtsmomenten
• Untersuchung des Bodens, der Bodenluft und des Grundwassers
(zunächst orientierend, danach als Detailuntersuchung)
• Bewertung der Ergebnisse
• Aufzeigen eines Sanierungsbedarfs
• Erarbeitung von Sanierungsvorschlägen
• Erforderliche Abstimmung mit Fachbehörden
• Sanierungsplanung